Produkte – Biokraftstoffe kein..

Biokraftstoffe kein Konflikt mit Nahrungsmitteln:

 
1. Keine Flächenkonkurrenz: 10 % der EU- Ackerflächen, die bisher zur
    Vermeidung von Überschüssen brach lagen, werden nun genutzt.
 
2. Keine Monokultur: Raps für Biodiesel wird in Fruchtfolge mit anderen
    Nutzpflanzen angebaut.
 
3. Ausreichende Flächenkapazitäten: Verbesserte nachhaltige Anbaumethoden
    erlauben weltweit mehr Energiepflanzenanbau.
 
4. Keine Preissteigerungen: Die Lebensmittelpreise steigen wegen der weltweiten
    Nachfrage (z.B. China) und nicht wegen Biokraftstoffen.
 
5. Die Biokraftstoffindustrie ist nur für den Hunger in der Welt verantwortlich
    machen.